Dreidimensionale Röntgenverfahren ermöglichen eine Computersimulierte, schablonen-geführte Operationsmethode. Damit wird der nachfolgende operative Eingriff schonender und schmerzloser und somit auch sicherer, da anatomische Strukturen wie Nerven und Gefässe geschützt werden.